21. NABU Naturschutztag – Artenreiche Waldökosysteme möglich

Wann:
19. September 2020 um 9:30 – 17:00
2020-09-19T09:30:00+02:00
2020-09-19T17:00:00+02:00
Wo:
Haus der Natur Potsdam - auch Online!
Lindenstraße 34
14467 Potsdam
Kontakt:
Nabu Brandenburg
Wälder sind Lebensraum für unzählige Tier-, Pilz- und Pflanzenarten und übernehmen wichtige Funktionen im Naturhaushalt. Menschen suchen Wälder zur Erholung auf und sind auf intakte Wald-Ökosysteme angewiesen. Rund 37 Prozent Brandenburgs sind mit Wald bedeckt. Diese werden mit ca. 70 Prozent durch Kiefern dominiert, die besonders störungsanfällig sind. Klimakrise, Schädlingsbefall und Pilzerkrankungen erschweren die Nutzung und den Erhalt der Wälder.

Wie ein naturnaher Waldumbau gestaltet sein muss, diskutieren Naturschützer, Waldbesitzer, Förster, Forscher und Politiker zum NABU-Naturschutztag am 19. September in Potsdam im Haus der Natur. Neben Umweltminister Axel Vogel begrüßen wir Prof. Pierre L. Ibisch und Prof. Winfried Riek von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Thomas Weber vom Waldbesitzerverband, Prof. Ralf Kätzel vom Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde, Prof. Rainer Luick von der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg und Michael Walter vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Forsten als Referenten. Aufgrund der Corona-Situation ist die Zahl der Tagungsteilnehmer begrenzt! Der NABU richtet einen Livestream ein, sodass die Veranstaltung online verfolgt werden kann.
Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.