Weg vom Gas

Wann:
28. September 2022 um 17:00 – 19:30
2022-09-28T17:00:00+02:00
2022-09-28T19:30:00+02:00
Wo:
Online-Konferenz
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Prof. Dr. Ernst Huenges

  Diese Plakette findet man an vielen Häusern in Schwielowsee. Sie bedeutet letztendlich, dass die meisten Bewohner:innen sich auf sehr viel höhere Kosten fürs Heizen im kommenden Winter einstellen müssen. Wir wissen alle, dass es der Gier eines aggressiven Staatschefs geschuldet ist. Wir sind uns alle einig, dass wir auf diese Erpressung reagieren müssen. Zugleich haben die meisten Mitbürger verstanden, dass Gas zum Heizen ähnlich wie Öl und Kohle die Umwelt mit CO2 belastet.

Was kommt da auf uns zu, wenn Gas nicht mehr selbstverständlich zur Verfügung steht? Dass es im Winter wieder kalt wird, ist gedanklich noch weit weg in einem der heißesten Sommer, den wir gerade haben. Nun bedeutet der Klimawandel nicht nur, dass Sommer heißer werden, sondern dass auch mit kälteren Wintern gerechnet werden muss. Insgesamt nehmen die Wetterextreme zu. Wir müssen uns darauf vorbereiten und versuchen, dagegen zu steuern. Doch wie soll das kurz- und langfristig ablaufen?

Lassen wir die Gaspreise unsere Ersparnisse verschlingen oder können wir auch anfangen, Dinge zu ändern? Welche Ideen haben unsere Mitbürger:innen in Schwielowsee? Welche Lösungen haben wir kurzfristig zum Beispiel zur Dämmung oder Belüftung unserer Wohnungen und Häuser? Wärmepumpen und Fotovoltaik sind ein Teil der Lösung, aber haben wir die Unternehmen, die uns das zeitnah liefern und installieren?

Wir sollten Maßnahmen überlegen, saisonal die Wirkungen der Wetterextreme auszugleichen. Ein Mittel ist die längerfristige Speicherung von Wärme oder Kälte. Das könnte man vielleicht auch gemeinsam innerhalb unserer Quartiere angehen. Zusätzlich können wir uns auch über heimische CO2-freie Wärme- und Energiequellen informieren, deren Entwicklung zwar Zeit benötigt, aber eindeutig „Putin“- und „Scheich“-frei sind.

Wir haben das Glück, sehr viel Expertise in Schwielowsee zu diesen Themen zu haben. Daher wollen wir gemeinsam darüber reden. Eine erste öffentliche Veranstaltung wird rein online stattfinden. Aus den Diskussionsschwerpunkten werden wir in Schwielowsee Folgeveranstaltungen organisieren. Des Weiteren können wir uns verabreden, um uns Beispiele im Ort anzusehen und weitere Lösungen zusammen zu erarbeiten.

Die erste Veranstaltung findet am 28.September ab 17.00 dieses Jahres statt. Der Zugang und die Anmeldung wird hier veröffentlicht.

Ernst Huenges, Christian Wessel, Wilhelm Neikes, Dirk Hünerson, Karl Heuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.