Tatort Sohlschwelle im Caputher Graben

Ein Beitrag von Ernst Huenges, Bruni Glockemann, Wilhelm Neikes und Christian Wernecke

Das Moor wurde wieder vernässt

Der winterliche Regen hat dazu geführt, dass das Moor im Süden des Caputher Sees wieder bewässert wurde (siehe Foto).

Foto: Regine Ruess

Dieser CO2-Speicher ist gut für die Umweltbilanz unserer Gemeinde. Es trägt möglicherweise auch dazu bei, das Wasser im See klarer zu machen.… Weiterlesen

Minister Vogel besucht Klima-Initiative Schwielowsee

Foto: ideengruen | markus pichlmaier

Bedeutender Besuch am 15. Februar 2024 in Schwielowsee: Axel Vogel, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg kam zum Zukunftsdialog mit der Klima-Initiative Schwielowsee nach Caputh.

Wiedervernässtes Moor speichert klimaschädliche Gase

Zuerst besichtigte der Minister zusammen mit 45 Interessierten das wiedervernässte Moor am Caputher See. Die gleichmäßige Nässe verhindert das Ausgasen von klimaschädlichen Gasen.… Weiterlesen

Caputher See Pegel – Umweltschutz hautnah

Hochwasser am Caputher Moor

Klima-Initiative mit Behörden für den Moorschutz

Am 06.02.2024 trafen sich 12 Caputher Bürger mit Vertretern der Gemeinde, der Naturschutz- und der Wasserbehörde sowie vom Wasser- und Bodenverband, um über Probleme des See-Abflusses zu sprechen. Der Abfluss bestimmt den Pegel des Caputher Sees. Viele Bürger hatten beobachtet, dass der Wasserspiegel des Sees in den letzten Jahren deutlich gesunken war. Steht die zunehmende Grünfärbung (Eutrophierung) vielleicht auch mit dem Volumen-Verlust des Seewassers in Zusammenhang?… Weiterlesen

Zukunftsdialog “Klimaschutz in Brandenburg” mit Minister Axel Vogel

Exkursion und Dialog mit Minister Axel Vogel am 15.2.24

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) und die Klima-Initiative Schwielowsee e.V. möchten gemeinsam mit Ihnen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zukunftsdialog mit Minister Axel Vogel“ über den Klimaschutz in Brandenburg ins Gespräch kommen.

Im Land Brandenburg bis spätestens 2045 klimaneutral zu leben und zu wirtschaften; das hat die Landesregierung als Ziel beschlossen.… Weiterlesen

Bundesregierung wegen Verstoß gegen Klimaschutzgesetz verurteilt

Schnellstmöglich Klimaschutz-Sofortprogramme vorlegen

Insbesondere für die Sektoren Verkehr und Gebäude hat die Bundesregierung versäumt Maßnahmen für den Klimaschutz zu ergreifen. Die vorgegebenen Ziele wurden weit verfehlt.

Dieses muss erst im Verkehrssektor geschehen, denn gerade bei der aktuell angespannten Finanzlage sollte die Regierung endlich die kostenlosen und gleichzeitig sofort wirksamen Maßnahmen ergreifen: Wie ein Tempolimit, mit dem jedes Jahr über 11 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden können.… Weiterlesen