Arbeit mit SchulenErnährungGärtenNaturschutz

Die Gemüseackerdemie bei der Förderschule in Geltow

Lesezeit etwa: 2 Minuten

In dieser Saison können die Kinder der Förderschule Geltow den Schulgarten mit der Unterstützung der Gemüseackerdemie beackern.

„Die GemüseAckerdemie ist ein ganzjähriges theorie- und praxisbasiertes Bildungsprogramm mit dem Ziel, die Wertschätzung von Lebensmitteln bei Kindern und Jugendlichen zu steigern. Unser Konzept wirkt gegen den Wissens- und Kompetenzverlust im Bereich Lebensmittelproduktion, die Entfremdung von der Natur, ungesunde Ernährungsgewohnheiten sowie Lebensmittelverschwendung.“ (www.gemueseackerdemie.de)

Die Lehrkräfte wurden Ende März auf dem Acker das erste Mal geschult. Mitte April ging es dann weiter mit dem Pflanzen und Säen von Radieschen, Kartoffeln, Salat, Rote Beete und weiteren Gemüsesorten.

Das Gartenjahr wird von der Gemüseackerdemie liebevoll begleitet mit tollen Bildungsmaterialien und weiterhin viel Unterstützung beim Pflanzen und Gärtnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.