Aktionen

Podiumsdiskussion am 25.8.

Lesezeit etwa: < 1 Minute

Unser Wald und der Klimawandel – was ist da los?“

am Dienstag den 25.08.20 um 18:00 Uhr

Die Klima-Initiative Schwielowsee lädt ein:

  • Steht der Wald in Brandenburg vor dem Klima-Kollaps?
  • Wie geht es dem uns umgebenden Wald in Schwielowsee?
  • Welches konkrete Handeln ist notwendig, um ihn zu bewahren?
  • Waldumbau – wie geht das – ganz konkret?
  • Was kann ich selbst beitragen?
  • Wo kann ich mitmachen?

Wenn Sie Antworten auf diese Fragen suchen und mit Experten für Wald, Natur- und Klimaschutz diskutieren möchten:

Podiumsdiskussion mit Experten und Interessierten Schwielowseer*innen:
Jörg Ecker, Landesbetrieb Forst Brandenburg

Mit Jörg Ecker haben wir einen Wald- und Forst-Experten auf dem Podium, der sich viel mit dem Klimawandel beschäftigt hat.
Er kann sehr gut die Zusammenhänge zwischen Forstwirtschaft, Klimawandel, Jagd, dem Wolf etc. herstellen.

Jörg Ecker (Jg. 1964) leitet den Fachbereich Forsthoheit im Landesbetrieb Forst Brandenburg, der die forstlichen Belange der Raumordnung und Landesplanung koordiniert. Der studierte Forstwissenschaftler arbeitete u. a. als Referent in der obersten Forstbehörde und in der Naturschutzabteilung des Umwelt­ministeriums in Brandenburg. Bis 2010 war er Referent für Agrar und Umwelt in der Landesvertretung Brandenburgs bei der EU.

Martin Schmitt, Selbständiger Förster für Waldeigentümer

Martin Schmitt (Dipl. Forstw.) ist selbständig und als Förster für verschiedene Waldbesitzer im Einsatz.
Er betreut den Stadtwald Beelitz und auch Waldeigentümer in Schwielowsee und kennt "unseren" Wald vor Ort genau.
Er hat eine klare Vorstellung, wie der Waldumbau erfolgreich stattfinden kann.

Manfred Lütkepohl, NABU Brandenburg

Manfred Lütkepohl (Dipl. Forstw.) ist Vorstandsmitglied des Nabu Brandenburg und wohnt in Werder (Havel).
Er betrachtet den Wald als umfassendes Ökosystem. Er ist überzeugt, dass ein nachhaltiger Umgang mit dem System "Wald",
also nicht nur den Bäumen sondern auch Böden, Totholz, Insekten etc. auch für die Forstwirtschaft vorteilhaft ist.

Carsten Sicora aus der Waldsiedlung Wildpark-West

Vervollständigt wird das Podium durch Carsten Sicora aus der Waldsiedlung Wildpark-West,
einem bekanntlich leidenschaftlichen Verfechter des Wald- und Baumerhalts in unserer Gemeinde.
Er fragt sich, wie ernst es die Akteure mit dem Wald- und Baumerhalt meinen, wenn finanzielle Interessen ins Spiel kommen.

Durch die Veranstaltung führt: Nadine Menard, Psychologin und Moderatorin

Teilnahmemöglichkeiten online und Vor-Ort (der Saal ist ausgebucht) im ev. Gemeindesaal Caputh, Str. der Einheit 1.