Aktionen

Schwielowseer ONLINE Klima-Informations-Wochen

Lesezeit etwa: 5 Minuten

von Christian Wessel

Interview mit Radio Antenne Brandenburg am 13.11.20

Der Klima-Wandel wartet nicht

auch nicht während der Corona-Pandemie. Also geht es ONLINE weiter: Was können wir tun, um etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen, um hier in Schwielowsee unseren Beitrag zu leisten?

Mit den Schwielowseer ONLINE Klima-Informations-Wochen zeigen wir auf, wie wir gemeinsam mit dem Handeln anfangen können. Vom 13.11. bis zum 18.12.2020 finden online Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen statt, kurzweilig moderiert und mit Diskussionsteilnahme per Chat. Dank der Förderung durch die „Aktion nachhaltige Entwicklung – Lokale Agenda 21“ des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg ist die Teilnahme kostenfrei. Und das Ganze bequem von zu Hause vom PC, Tablett oder Handy aus. Wählen Sie, welche Veranstaltungen Sie interessieren und melden Sie sich über die Website der Klima-Initiative Schwielowsee an, dann erhalten Sie den Link zu der jeweiligen Veranstaltung.

Das Programm der Schwielowseer ONLINE Klima-Informations-Wochen

Für Anmeldungen, zusätzliche Veranstaltungen, Aktualisierungen und weitere Informationen besuchen Sie bitte www.klima-schwielowsee.de


Vom Kiefernforst zur Waldnatur

Freitag, 13. November, 14:00-16:00 Uhr – vor Ort
Martin Schmitt, Privatförster, nimmt uns mit in den Schwielowseer Wald und zeigt uns, wie die Stufen eines erfolgreichen Waldumbaus aussehen. Damit knüpfen wir an die Veranstaltung von August zum Thema „Wald und Klimawandel“ an. Wir treffen uns im Freien und halten Abstand bzw. tragen Mund-Nasen-Schutz – deswegen können bis zu 25 Teilnehmer vor Ort teilnehmen. Informationen zum Treffpunkt finden Sie auf der Website der Klima-Initiative.


Eigener Solarstrom: Klima schützen und Geld sparen!“

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Brandenburg
Montag, 16. November, 19:00-21:00 Uhr
– ONLINE
Private Photovoltaik-Anlagen helfen, die CO2-Bilanz in Schwielowsee zu verbessern. Eine gute Investition, um unabhängiger von Energielieferungen zu werden. Wieviel Autarkie ist möglich? Und wie ist es mit der Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage und eines Batteriespeichers bestellt? Neben dem Berater der Verbraucherzentrale stehen drei Schwielowseer, die eine Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher betreiben, Rede und Antwort.


Das Klimagesetz der evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz – was steckt dahinter?

Mittwoch, 25. November, 18:30-20:00 Uhr – ONLINE
Hans-Georg Baaske aus Schwielowsee, Leiter des Umweltbüros der EKBO, erzählt uns, wie es gelungen ist, dass die Kirche mit dem Klimagesetz nun als Vorbild vorangeht. Gleichzeitig stellt sich die Frage, welche Voraussetzungen nun geschaffen werden müssen, damit die vom Gesetz geforderten Maßnahmen umgesetzt werden. Und lässt sich so ein Vorgehen in andere Bereiche der Gesellschaft übertragen? Wir freuen uns auf einen interessanten Dialog und Ihre Fragen!


Gesprächsrunde klimafreundlich essen – Teil I – pflanzlich, saisonal, regional, bio“:

Mittwoch 02. Dezember, 18:00 – 20:00 Uhr – ONLINE
Wir möchten mit Ihnen und Euch darüber ins Gespräch kommen, wie wir uns klimafreundlich ernähren können. Warum ist pflanzlich, saisonal, regional & bio eigentlich besser für unsere Umwelt? Wie kann man das gut umsetzen? Welche Tipps und Rezeptideen können helfen, den Konsum von tierischen Produkten zu reduzieren? Und wie wirkt sich das auf die Gesundheit aus?


Demonstration eines zukunftsweisenden Energiespeicherkonzeptes für das Blütenviertel in Caputh“:

Dienstag, 08.Dezember, 19:00-21:00 Uhr – ONLINE
Eberhard Holstein, FPE Flowerpower Energy GmbH, führt uns ein in das Heizen mit Hilfe eines Eisspeichers. Das Energieversorgungskonzept für das Blütenviertel in Caputh basiert des Weiteren auf Photovoltaik, Blockheizkraftwerken, Solarabsorbern und etwas Gas. Damit sollen die geplanten 175 Wohn- und einige Geschäftseinheiten auf dem Areal in der Caputher Mitte Wärme, Kälte und Strom zu 75% aus erneuerbaren Energien erhalten. Das Konzept wird erläutert, Fragen können gestellt werden und anschließend folgt eine gemeinsame Diskussion.


Gesprächsrunde klimafreundlich essen – Teil II– foodsharing, unverpackt einkaufen“:

Mittwoch 09. Dezember, 18:00 – 20:00 Uhr – ONLINE
In Deutschland wandern täglich große Mengen noch genießbarer Lebensmittel auf den Müll. Die „Lebensmittelretter“ der Organisation foodsharing holen bei kooperierenden Betrieben das ab, was die Tafel nicht mitnimmt. Sie verbrauchen es im eigenen Haushalt und geben nur das weiter, was zu viel ist. Wie funktioniert das? Wie kann ich dabei mitmachen? Welche Möglichkeiten gibt es, unverpackt einzukaufen?


Gemeinschaftsgärten – ein Baustein für gesellschaftlichen und ökologischen Wandel“:

Mittwoch 16. Dezember, 18:00 – 20:00 Uhr – ONLINE
Wie können Gemeinschaftsgärten zum gesellschaftlichen und ökologischen Wandel beitragen? Wie können wir in der Gemeinde Schwielowsee ein solches Projekt etablieren? Können Gemeinschaftsgärten auch Gartenbesitzer*innen als Inspirationsquelle dienen? Was ist das Besondere an Permakultur und Waldgärten und was macht sie gerade in Zeiten des Klimawandels so attraktiv?


Über den Klima-Initiative Schwielowsee e.V.

Die Klima-Initiative Schwielowsee wurde im Frühjahr 2020 von SchwielowseerInnen gegründet, um den Klima-, Umwelt- und Naturschutz sowie das bürgerschaftliche Engagement hierfür in Schwielowsee zu fördern. Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie der „1. Schwielowseer Klima-Aktions-Tag“ abgesagt werden musste, wurde als Auftaktveranstaltung am 25. August eine Diskussionsveranstaltung in hybridem Format, vor Ort und online, mit zusammen 60 Teilnehmern zum Thema „Wald und Klimawandel“ durchgeführt. Um trotz Corona aktiv bleiben zu können, wurde ein interaktives online-Veranstaltungsformat entwickelt, das einen lebendigen Austausch zwischen Experten und interessierten Teilnehmern ermöglicht. Für Kinder und Jugendliche aus Schwielowsee, die sich für Klima-Themen interessieren und in der Klima-Initiative mitmachen möchten, wird eine Kinder- und Jugendgruppe aufgebaut. Kontakt: Jugend@klima-schwielowsee.de. Seit November 2020 ist die Klima-Initiative Schwielowsee als gemeinnütziger Verein anerkannt und eingetragen. Als Vereinsvorstand haben die 13 Gründungsmitglieder Christian Wessel, Martina Kleinau und Annedore Althausen gewählt. Für die Durchführung der von August bis Dezember 2020 stattfindenden Veranstaltungen hat der Verein Fördermittel in Höhe von 5.000 € aus der „Aktion nachhaltige Entwicklung – Lokale Agenda 21“ des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg eingeworben.

Kontakt: Vorstand@klima-schwielowsee.de
Tel.: 033209 171488

Die Schwielowseer ONLINE Klima-Informations-Wochenwerden gefördert durch: 

2 Gedanken zu „Schwielowseer ONLINE Klima-Informations-Wochen

  1. Ist es noch möglich, hieran teilzunehmen? „Gesprächsrunde klimafreundlich essen – Teil II- foodsharing, unverpackt einkaufen“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.